Die Gewerbeimmobilien von „WERKHALLE(I)N“ in Hallein, Salzburg, sind eine gute, provisionsfreie Investition.

Die Kosten-Nutzen-Rechnung

Die Gewerbeimmobilien von „WERKHALLE(I)N“ in Hallein, Salzburg, werden provisionsfrei vermietet bzw. verkauft.

EINE SICHERE INVESTITION

neuer Standort ohne Mieterprovision

Obwohl die Gewerbeimmobilien von "WERKHALLE(I)N" vorrangig zum Verkauf angeboten werden, können verschiedene Flächen auch ohne Mieterprovision angemietet werden. Dies ist entweder kurzfristig bis zum Verkauf des einzelnen Hallenteils möglich oder auch langfristig zur Miete direkt von jenen Käufern, die Gewerbeflächen zu Anlagezwecken erwerben (siehe Beispiel 2).

Detailauskünfte erhalten Sie von unserer Vertriebsabteilung. Benutzen Sie dazu bitte das Kontaktformular oder rufen Sie uns unter folgender Nummer an: +43 6245 908070.

 
BEISPIEL

1

Der Bauherr als Käufer

Walter T. führt seit 12 Jahren eine eigene Schlosserei mit 8 Mitarbeitern. Er möchte eine 1.000 m² große Halle mit Ausbaupotential errichten, um für ein weiteres Wachstum vorzusorgen. Die soweit besichtigten Grundstücke waren zu abgelegen oder zu teuer. Außerdem fehlt ihm der Überblick hinsichtlich behördlicher Vorgaben.

 

Das bietet "WERKHALLE(I)N":
Walter T. kann sich die Fläche ohne Mieterprovision und bedarfsgerecht aussuchen und erwirbt eine Reservefläche für eine spätere Expansion. Diese lässt er bis dahin vom kostenlosen Vermietservice von 4plus project an Dritte vermieten und deckt damit die Finanzierung ab. Walter T. spart im Vergleich zu einem Neubau ca. 40 % der Grundstücks- und Baukosten.

 

Weitere Vorteile auf einen Blick:

 

  • Direkte Lage an der Landesstraße bringt Neukunden ohne Werbekosten
  • Wirtschaftspark "WERKHALLE(I)N" bietet Synergien mit anderen Betrieben
  • Einkaufsgemeinschaft sichert günstigste Preise für Energie und Wärme bei den Betriebskosten, wie sonst nur bei Großbetrieben der Fall
  • "Schulterschluss" mit den Gebäudenachbarn spart Energie durch Abstrahlverluste
  • Bequeme Anreise für Mitarbeiter mit der S-Bahn über die Haltestelle "Hallein Burgfried" oder Benutzung der 90 kostenlosen Parkplätze
  • Umbau- und Betriebsstätten-Genehmigungen werden kostenlos durch 4plus project erledigt und sind bereits im Kaufpreis enthalten
  • Standortarchitekt für Detailplanung vorhanden, Ausschreibung und Bauleitung können ebenfalls aus einer Hand angeboten werden, was mögliche Baukosten flach hält

Hier geht's zu den 9 wesentlichen Standortfaktoren des Gewerbeparks "WERKHALLE(I)N".

 

BEISPIEL

2

Die Investorin als Käuferin

Susanne W. hat ihr Kapital nach Einbruch der Kapitalmärkte sukzessive in mehrere Kleinwohnungen investiert. Ihr Geld ist zwar sicher veranlagt, aber die Rendite mit nur ca. 3 % sehr gering. Zudem ist der Aufwand mit ständig wechselnden Wohnungsmietern groß und schwer zu bewältigen.

 

Das bietet "WERKHALLE(I)N":
Die Gewerbeimmobilien ohne Mieterprovision sind eine sichere Investition mit einer Rendite von 6 bis 7 %. Laufende Wartungs- und Renovierungsarbeiten fallen kaum an, durch den kostenlosen Vermietservice im Rahmen der Liegenschaftsverwaltung hat Susanne W. nahezu keinen Aufwand mehr. Auf Wunsch kann auch ein Hallenbetreuungsservice angeboten werden, der ihr alle Arbeit abnimmt.

 

Weitere Vorteile auf einen Blick:

 

  • Mögliches Investitionsvolumen von ca. EUR 100.000,– bis zu mehreren Millionen Euro
  • Rendite von 6 bis 7 % (Ankaufskosten bereits berücksichtigt!)
  • Niedrige Betriebskosten durch günstige Einkaufsgemeinschaft bei Energie und Wärme – damit höhere Miete im Vergleich zu anderen Standorten
  • Geringes Leerstands-Risiko im Gegensatz zu Büroflächen wegen hoher Standortattraktivität (Frequenzlage, gute Anbindung, Nachbarschaft etc.)
  • Minimaler Administrationsaufwand im Vergleich zu Wohnungen
  • Investition in ein ökologisch verantwortungsbewusstes Projekt (Wärme und Strom werden am Standort erzeugt!)

Hier geht's zu den 9 wesentlichen Standortfaktoren des Gewerbeparks "WERKHALLE(I)N".

 

BEISPIEL

3

Der Mietflüchtling als Käufer

Josef R. ist Jungunternehmer mit einem Installationsunternehmen. Er muss seinen Firmenstandort wechseln, da der Mietvertrag ausläuft und der Vermieter Eigenbedarf geltend macht. Herr R. hat in den vergangenen 7 Jahren mehr als EUR 60.000,– Miete bezahlt und möchte ungern einen neuen Vermieter "finanzieren". Zudem gab es am Standort Probleme mit Anrainern des benachbarten Wohngebiets.

 

Das bietet "WERKHALLE(I)N":
Josef R. kann sich hier den Traum vom Eigentum mit einem Kapitaleinsatz ohne Mieterprovision von nur EUR 25.000,– realisieren. Die monatliche Rate für den Restkredit ist geringer als seine bisherige Miete. Durch die Lage in einem in sich geschlossenen Gewerbepark ist das Anrainerthema hinsichtlich Emissionen vom Tisch.

 

Weitere Vorteile auf einen Blick:

 

  • Keine Abhängigkeit mehr von Befristungen bei Mietverhältnissen
  • Nach Abzahlung des Restkredits entfallen die monatlichen Standortkosten zur Gänze, es bleiben nur noch die niedrigen Betriebskosten
  • Perspektive für die Zukunft: nach Übergabe des Unternehmens an einen Nachfolger kann mit der monatlichen Standortmiete eine Zusatzpension lukriert werden

Hier geht's zu den 9 wesentlichen Standortfaktoren des Gewerbeparks "WERKHALLE(I)N".

 

4plus project            Sparkasse

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok